Serra de Tramuntana
Unesco - World heritage
Serra de Tramuntana

Die Serra de Tramuntana im November

 
 
30.11.2017
 

Diplomverleihung für den ersten Fotowettbewerb der Serra de Tramuntana

 

Zwanzig Fotografen wurden ausgezeichnet; ihre Werke werden bis Ende Jahr auf Tafeln auf dem Landgut Raixa ausgestellt. Eine Wanderausstellung mit diesen Fotos ist geplant.

 

Über hundert Fotografen nahmen an diesem Wettbewerb teil und reichten insgesamt 580 Fotos ein. Der erste Preis in jeder Kategorie ist mit 1‘000 Euro dotiert; 300 Euro gibt es für alle Fotos, die eine ehrenvolle Erwähnung erhalten.

 

Grenzen bei den Werten der Serra-Landschaft

 

Als Grundlage für die Bestimmung und Erfüllung des von der Welterbekonvention im Jahr 1972 festgelegten, sogenannten „außergewöhnlichen universellen Werts“ diente die geschichtliche Entwicklung des Tramuntana-Territoriums. Im Falle der Serra wird dieser Wert mittels drei der zehn Kriterien dieser Konvention erreicht.

 

Die Grenzen der vorgeschlagenen Weltkulturerbelandschaft wurden gemäß Empfehlungen des Welterbezentrums festgelegt; verlangt werden eine Grenze für einen Hauptbereich oder Kernbereich sowie eine Pufferzone oder ein Übergangsbereich zwischen dem Kernbereich und dem restlichen Territorium, in dem sich die Werte finden, die den Vorschlag für eine Nominierung rechtfertigen.

 

Geschichtliche Entwicklung des Territoriums in der Serra de Tramuntana

 

Die geschichtliche Entwicklung des Territoriums ist sowohl einer der Schlüssel zum Verständnis der Anordnung der Landschaft in der Serra de Tramuntana als auch der Grund für die Anerkennung als Erbe bzw. des kulturellen Werts ihrer Elemente.

 

In diesem Sinne basieren in der Serra die relevantesten Zeichen der Kulturlandschaft auf aufeinanderfolgenden historischen Ereignissen beginnend im 10. Jahrhundert: die Islamische Besetzung der Insel (10.-13. Jahrhundert), die Feudalzeit und die Zeit der Renaissance (13. - 18. Jahrhundert) und das Zeitalter der Moderne beginnend im 19. Jahrhundert.

 

Die Auswirkungen der Postmoderne sollten im Zusammenhang mit dem Beginn des weltweiten Tourismus und dessen Auswirkungen auf das Territorium gesehen werden.

 

Die 20 Gewinner des ersten Fotowettbewerbs der Serra de Tramuntana werden am 30. November bekanntgegeben

 

Am 30. November geben die Consorci Serra de Tramuntana die Gewinner des 1. Fotowettbewerbs der Serra de Tramuntana bekannt, der im vergangenen September angekündigt wurde. Die Jury traf sich letzte Woche, um zu entscheiden, welche Fotos als Gewinner ausgewählt werden sollen.

 

Der erste von den Consorci Serra de Tramuntana in Zusammenarbeit mit AFONIB (Naturfotografenvereinigung der Balearen) organisierte Wettbewerb hatte das Ziel, durch die Augen der Fotografen alle die Elemente bekannt zu machen, die in ihrer Summe die einzigartige Landschaft der Serra de Tramuntana ergeben. Die Preise werden auf dem Landgut Raixa vergeben.