Serra de Tramuntana
Unesco - World heritage
Serra de Tramuntana

Felsenburgen | Serra de Tramuntana Weltkulturerbe

 

Nach der Eroberung durch Jakob I. wurde das Land der Serra zwischen dem König, seinen Rittern und der Kirche aufgeteilt, und es wurden neue Formen der territorialen Organisation eingeführt. Um die Insel gegen eventuelle arabische Angriffe zu verteidigen, errichteten die Christen ein Netz von Türmen, Wachtürmen und Burgen. So bildeten sich die wichtigsten Festungen heraus: das Castell de Rei (Pollença) und das Castell d’Alaró, Felsenburgen, die an bereits in der Römerzeit existierenden strategischen Verteidigungspunkten errichtet wurden, und die von den Mohammedanern zu Festungen umgewandelt worden waren.

Jahrhunderte später dienten diese Burgen den Anhängern König Jakobs II. von Mallorca zur Verteidigung gegen die Invasion durch Peter IV. von Aragón, die die Wiedereingliederung des unabhängigen Königreichs Mallorca in das katalanisch-aragonesische Königreich zur Folge hatte.