Serra de Tramuntana
Unesco - World heritage
Serra de Tramuntana

Lluc, spirituelles Zentrum Mallorcas | Serra de Tramuntana Weltkulturerbe

 

Das Santuari de Lluc ist seit Menschengedenken ein Wallfahrtsort, dessen Name von lucus stammt, was ‘heiliger Wald’ bedeutet. Die Legende erzählt, dass hier einem Hirten und einem Mönch das Bild der Jungfrau von Lluc schwarz und klein zwischen den Felsen erschien. Anschließend wurde sie zur ehemaligen Pfarrkirche von Sant Pere überführt, doch sie kehrte selbständig zu dem Ort zurück, an dem sie gefunden worden war. Dieses Wunder wiederholte sich mehrere Male, bis man eine Kapelle an dem Ort der Erscheinung errichtete. 


Auf der Grundlage dieses ersten Gotteshauses aus dem Jahre 1268 wurde der architektonische Komplex errichtet, der mit der Zeit zu einem Zentrum für Pilgerfahrten, zu einem religiösen Symbol und kulturellen Bezugspunkt Mallorcas wurde. Die heutige Kirche wurde 1691 fertiggestellt. Eine besondere Erwähnung verdient der ständige Knaben- und Mädchenchor der Blauets. Bei der Heiligabendmesse trägt eines der Mädchen den Cant de la Sibil·la vor, was einer der bewegendsten Augenblicke des Weihnachtsfestes auf der Insel ist.

Heute verfügt der Wallfahrtsort über ein Gasthaus, und in der Umgebung findet man Gaststätten, Restaurants, einen Rastplatz inmitten eines Steineichenhains und Ca s'Amitger, das Informationszentrum der Serra de Tramuntana.

NÄHERE INFORMATIONEN

GEMEINDEN